Dienstag, 23. Mai 2017

"Virustuch..."
(Frisch von der Nadel!)



Was schenkt man einer Frau zum Geburtstag die einfach schon alles hat? Und die eigentlich auch tatsächlich wunschlos glücklich ist? Jedes Jahr die gleiche Frage wenn der Geburtstag meiner Mutter in greifbare Nähe rückt...

In diesem Jahr hat mir meine Nachbarin aus der Bredouille gehofen, sie lief in den letzten kühlen Wintertagen immer mit einem wunderbaren Halstuch in rot-orange Tönen rum und brachte mich auf die Idee dieses Tuch einige Nummern größer, als Dreiecks(schulter)tuch zu häkeln. Meine Mutter sitzt im Sommer gerne bis zum Schlafengehen auf dem Balkon, beklagt sich häufig über kühle Schultern, lehnt aber das berühmte Strickjäckchen ab. Weil dann schwitzen ja die Arme...

Also habe ich nach Wolle in Mutters Lieblingsfarben gesucht und bin bei Schoppel fündig geworden: der Zauberball crazy im Farbrauch "Der Lenz ist da"... ich persönlich hätte die Farbkombination eher Pfauenfeder oder ähnlich genannt; aber egal - es ist blau drin, grün auch und eine Mischung aus beidem.


Drei Zauberbälle, also 600 m Wolle, habe ich verhäkelt; mit Nadelstärke 4. Der Vorschlag von Schoppel die Wolle mit 2,5 bis max. Stärke 3 zu verarbeiten, war für dieses Tuch keine Option; es wurde zu fest und nicht "fluffig" genug. Mit 4 ist es grade gut und die Löcher sind auch nicht zu groß geworden. Zu häkeln ist es denkbar einfach, im Prinzip muss man sich nur 4 Reihen merken, die sich immer wieder wiederholen.

Nun muss ich das gute Stück noch spannen und vielleicht sollte ich auch üben solche Dinge zu fotografieren; so ganz sind mir die Fotos nicht gelungen.

In der vergangenen Wocheh abe ich mir noch zwei Zauberbälle bestellt; daraus mache ich dann ein kürzeres Tuch für mich, als Halstuch oder Schalersatz, je nachdem. Hoffe, dass das Päckchen heute ankommt....

Kommentare:

  1. Uiiii du häkelst auch,da kommt bei mir aber Freude auf !!!!!:)
    Sehr sehr schön ist dein Tuch geworden.du hast Recht Pfauenfeder würde viel besser passen.
    Sag wie war der Spaziergang zum Moor? Hast den roten Klee gefunden ? :)
    Herzlichst Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Anna,
      danke, danke - ich freu mich! Ich habe lange nocht gehäkelt, aber im Moment richtig Lust darauf und leb das aus!
      Nee, leider habe ich keinen roten Klee gefunden, nur unaufgeblühten in der Wiese. Leider konnte ich auch nicht allzu lange suchen, es zog ein Gewitter auf und mein Hundemädchen war extrem zickig und unwillig (sie spürt Gewitter und mag die nicht!). Aber mir läuft das Moor und die Kleesuche ja nicht weg. Im neuen Beitrag ist ein Foto vom Moor. Späer schreibe ich dann auch mal mehr dazu!
      Ich wünsche dir einen schönen Tag, liebe Grüße - Lisa

      Löschen
  2. Das ist dir aber wirklich toll gelungen. Sieht richtig klasse aus. Die Farben wirken richtig gut zusammen und passen auch zum Muster sehr gut. Gruß Martin

    AntwortenLöschen